Home
   Das Konzept
   Der Verein
   Führungen
   Ausstellungen
   Veranstaltungen
   Pressespiegel
   Ihr Besuch
   Mitgliedschaft
   Jahresgaben
   Studienfahrten
   Kunstvereine in Deutschland
   Förderer und Sponsoren

Jahresgaben 2015
___________________________________________________________________________
 
Martin Neumaier
  

ohne Titel, 2013/14, Collage auf Buchseite, 35,5 x 27 cm,
Courtesy Galerie Kai Erdmann, Hamburg
 
Preis für Mitglieder: 1.450 €, für Nichtmitglieder: 2.000 €
 
 
 
ohne Titel, 2013/14, Collage auf Buchseite, 35,5 x 27 cm,
Courtesy Galerie Kai Erdmann, Hamburg
 
Preis für Mitglieder: 1.450 €, für Nichtmitglieder: 2.000 €
 
 
ohne Titel, 2013/14, Collage auf Buchseite, 35,5 x 27 cm,
Courtesy Galerie Kai Erdmann, Hamburg
 
Preis für Mitglieder: 1.450 €, für Nichtmitglieder: 2.000 €
 
____________________________________________________________________________  
 
Ulrich Pester
geb. 1980 in Hannover, lebt und arbeitet in Köln

Den Ausgangspunkt von Ulrich Pesters Werken bilden auf den ersten
Blick banal anmutende Gegenstände. In ihrer Beiläufigkeit dargestellte
Dinge wie Uhrzeiger, Hemden oder Zahnpasta werden aus ihrem ursprüng-
lichen Kontext gelöst und in einer neuen Inszenierung arrangiert. Pester
schöpft aus einem großen Bilderpool und kombiniert die Auswahl seiner
Bildelemente mit malerischen, grafischen und narrativen Elementen. Er
untersucht Formgebungen von Alltagselementen und -gegenständen,
ihre Strukturen und den sich daraus ergebenden Wiedererkennungseffekt.
Frei im Umgang mit Stil und Methode ergeben sich immer wieder neue
malerische Ansätze und eine große kompositorische Vielfalt in seinen
meist klein- oder mittelformatigen Arbeiten. Ulrich Pester stellt drei klein-
formatige Gemälde zur Verfügung.

 

Ausstellungen (Auswahl): Overbeck-Gesellschaft, Lübeck (2015); MARTa
Herford (2013); Museum Van Bommel Van Dam, Venlo (2010); Bonner
Kunstverein (2010); Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik
Deutschland, Bonn (2009)  



Uhr kaputt I, 2015, Öl, Aquarell auf Holz, 31,5 x 31,5 cm,
Courtesy Galerie Rehbein, Köln
 
Preis für Mitglieder: 1.200 €, für Nichtmitglieder 1.900 €



Uhr kaputt II, 2015, Öl, Aquarell auf Holz, 31,5 x 31,5 cm,
Courtesy Galerie Rehbein, Köln
 
Preis für Mitglieder: 1.200 €, für Nichtmitglieder 1.900 €
 
 
 
Yesterday Morning, 2015, Öl, Acryl auf Holz, 31,5 x 31,5 cm,
Courtesy Galerie Rehbein, Köln
verkauft
 
Preis für Mitglieder: 1.200 €, für Nichtmitglieder 1.900 €

____________________________________________________________________________  
 
Peter Schmersal
geb. 1952 in Wuppertal, lebt und arbeitet in Berlin
 
Für Peter Schmersal ist das Bild ein nur kurz andauernder Moment zwischen
Transformationsprozessen. Dabei wird ein Zwischenstadium zum Ausdruck
gebracht, welches bei der gewöhnlichen Betrachtung des Bildganzen unter-
gehen würde. In seinen Werken ist weniger eine logische Repräsentation
der Realität zu erkennen, als vielmehr eine Modellierung des für den Künstler
Sichtbaren. Für Schmersal sind Landschaften, Stillleben und Porträts zentrale
Sujets, die auf vielseitige und gegensätzliche Weise abgebildet werden können.
So kombiniert er zugleich einen dynamischen und starren, detailreichen und
ungenauen Farbauftrag. Nicht nur eigene Kompositionen, sondern auch
bedeutende Vorbilder aus der Kunstgeschichte macht sich der Künstler zu
eigen. Auffällig bei der Malerei von Schmersal ist die räumliche und zeitliche
Ungebundenheit der Motive, wodurch ein allgemeiner und exemplarischer
Ausdruck entsteht. Peter Schmersal hat drei kleine Gemälde und drei Zeich-
nungen als Jahresgaben angefertigt.

 

Ausstellungen (Auswahl): Overbeck-Gesellschaft, Lübeck (2015); Kunstsammlung
Jena (2011); Von der Heydt-Museum, Wuppertal (2011); Museum Frieder Burda,
Baden-Baden (2006); Museum Morsbroich, Leverkusen (2000)
 
 
 
L´homme au fond bleu, 2015, Öl auf Leinwand, 23 x 18 cm,
Courtesy the artist
 
Preis für Mitglieder: 1.300 €, für Nichtmitglieder: 1.900 €
 
 
   
Ich und Papst Sixstus V., kleine Version, 2015, Öl auf
Leinwand, 36 x 23 cm, Courtesy the artist
 
Preis für Mitglieder: 1.500 €, für Nichtmitglieder: 2.100 €
 
 
 
Grüner Mann, 2015, Öl auf Leinwand, 32 x 23 cm, Courtesy
the artist 
 
Preis für Mitglieder: 1.500 €, für Nichtmitglieder: 2.100 €
 
 
 
Nach Goya, 2014, Tinte und Kugelschreiber auf Papier,
33,2 x 21 cm, Courtesy the artist
 
Preis für Mitglieder: 650 €, für Nichtmitglieder: 950 €  
 

 
Nach Hans Baldung Grien "Nackte Frau mit Spiegel",
2013, blauer Kugelschreiber auf Papier, 29,7 x 21 cm, Courtesy
the artist
 
Preis für Mitglieder: 650 €, für Nichtmitglieder: 950 €
 
 

Nach Caravaggio "Kreuzigung des Heiligen Andreas",
2014, Goldstift auf Papier, 35,4 x 25,5 cm, Courtesy the artist
 
Preis für Mitglieder: 650 €, für Nichtmitglieder: 950 €

___________________________________________________________________________

Johanna Tiedtke
geb. 1981 in Eckernförde, lebt und arbeitet in New York
 
Johanna Tiedtke arbeitet in vielen Techniken, die von der Malerei, der Collage,
diversen Druckverfahren bis hin zu installativen Werken reichen. Mit Hilfe digi-
taler Methoden werden sie auf eigenwillige Art und Weise erweitert. Tiedtke
sammelt Abbildungen von kunsthistorischen Vorlagen und Fotografien, deren
Motivik immer wieder Eingang in ihre Werke findet. In ihrer komplexen Verar-
beitung und Umformung von zufällig gefundenen, selbst hergestellten und
gezielt gesuchten Bildern erscheint die Genese von Tiedtkes Gemälden dem
Entstehungsprozess von Traumbildern vergleichbar. In ihrer Malerei hebt sich
die Unterscheidung von echt und simuliert, real und inszeniert, von natürlichem
Anblick und digitalem Schein auf. Von Johanna Tiedtke können fünf Arbeiten
erworben werden.
 
Ausstellungen (Auswahl): Overbeck-Gesellschaft, Lübeck (2015); Galerie
Freihausgasse Stadt Villach / Österreich (2015); Austrian Cultural Forum,
New York (2015); Galerie der Stadt Remscheid (2014); Künstlerverein
Malkasten, Düsseldorf (2013)
 
 
  

  
Das weisse Haus / Das graue Haus, 2012, 4-tlg., UV-Print auf Glas, 15 x 10 cm,
Courtesy the artist
 
Preis für Mitglieder: 1.300 €, für Nichtmitglieder: 1.800 €
 
 
 
Ohne Titel, 2013, Bleistift auf Sandpapier, 27,7 x 21,1 cm,
Courtesy the artist
 
Preis für Mitglieder: 850 €, für Nichtmitglieder: 1.050 €
 
 

Ohne Titel, 2014, Radiernadel auf Sandpapier, 22,6 x 27,7 cm,
Courtesy the artist
verkauft
 
Preis für Mitglieder: 850 €, für Nichtmitglieder: 1.050 €
 
 
 
Ohne Titel, 2014, Marker und Buntstift auf Sandpapier,
22,6 x 27,7 cm, Courtesy the artist
 
Preis für Mitglieder: 850 €, für Nichtmitglieder: 1.050 €
 

 


Ohne Titel, 2014, Öl auf Sandpapier, 27,8 x 22,8 cm,
Courtesy the artist
 
Preis für Mitglieder: 850 €, für Nichtmitglieder: 1.050 €

___________________________________________________________________________
 
Gert & Uwe Tobias 
geb. 1973 in Brașov (Rumänien), leben und arbeiten in Köln

 

Das Künstlerzwillingspaar Gert & Uwe Tobias erschafft in seinen Werken
gemeinsam eine Bildwelt, die sich aus einem vielfältigen Fundus an Figuren
und collagierten Elementen zusammensetzt. Spielerisch gehen sie dabei mit
der Ambivalenz von Schrecken und Idylle um. So wirken zum Beispiel grotesk
anmutende Wesen in dünn aufgetragenen Pastellfarben vor einem dunklen
Hintergrund seltsam und harmonisch zugleich. Als zentrale Momente tauchen
in ihren Werken immer wieder die Themen der Erinnerung und ihrer Herkunft
auf. Oftmals bedienen sie sich dabei an klischeehaften Vorstellungen von
Mythologie und lassen sich von volkstümlichen, kunsthandwerklichen Symbolen
inspirieren. Ihre surrealen Welten zeigen Gert & Uwe Tobias in Holzschnitten,
Schreibmaschinenzeichnungen, Gouachen, Collagen und Keramikskulpturen.
Sie stellen sechs Collagen als Jahresgaben zur Verfügung.

 

Ausstellungen (Auswahl): Museum Morsbroich, Leverkusen (2015); Museum
Dhondt-Dhaenens, Deurle (2014); Whitechapel Gallery, London (2013); Centre
Pompidou, Paris (2013); Museum of Modern Art, New York (2012)


Ohne Titel, 2015, Mischtechnik auf Papier, 101 x 81,5 cm,
Courtesy the artists
© VG Bild-Kunst, Bonn 2015
 
Preis für Mitglieder: 6.900 €, für Nichtmitglieder: 9.200 €
 
 
 
Ohne Titel, 2015, Mischtechnik auf Papier, 33 x 27,5 cm,
Courtesy the artists
© VG Bild-Kunst, Bonn 2015
 
Preis für Mitglieder: 3.100 €, für Nichtmitglieder: 4.100 €
 
 
 
Ohne Titel, 2015, Mischtechnik auf Papier, 26,2 x 30 cm,
Courtesy the artists
© VG Bild-Kunst, Bonn 2015
 
Preis für Mitglieder: 3.100 €, für Nichtmitglieder: 4.100 €
 
 

Ohne Titel, 2015, Mischtechnik auf Papier, 35 x 50 cm,
Courtesy the artists
© VG Bild-Kunst, Bonn 2015
 
Preis für Mitglieder: 3.800 € , für Nichtmitglieder: 5.100 €
verkauft
___________________________________________________________________________