Home
   Das Konzept
   Der Verein
   Führungen
   Ausstellungen
     2019
     2018
     2017
     2016
     2015
     2014
     2013
     2012
     2011
     2010
     2009
     2008
     2007
     2006
     2005
     2004
     2003
     2002
   Veranstaltungen
   Pressespiegel
   Ihr Besuch
   Mitgliedschaft
   Jahresgaben
   Studienfahrten
   Kunstvereine in Deutschland
   Impressum
   Datenschutz

Jahresprogramm 2019
 
Herbert Hoffmann – Es juckt schon wieder unterm Fell
 
3. Februar – 17. März 2019

Der legendäre Tätowierer Herbert Hoffmann (1919–2010) lebte und arbeitete von den
1950er- bis in die 1970er-Jahre in Hamburg, danach drei Jahrzehnte in Heiden in der
Schweiz, wo er auch verstarb. Spuren hinterließ er nicht nur in Norddeutschland und der
Ostschweiz, sondern weltweit, da er schon zu Lebzeiten eine wahre Kultfigur in der
Tattoo-Szene war. Weniger bekannt ist, dass Hoffmann als Fotokünstler aktiv war und
wunderbare Portraits von Menschen anfertigte, die er tätowiert hatte.
Die Overbeck-Gesellschaft widmet dem Künstler Herbert Hoffmann mit mehr als 100
Werken die bisher umfassendste Ausstellung. Neben bekannten Portraits seiner Kunden
werden dem Publikum erstmals einige noch nie zuvor gesehene Arbeiten und Dokumente
präsentiert, die sowohl Hoffmanns präzises fotografisches Vorgehen sichtbar machen als
auch sein Interesse an der Geschichte der Portraitierten, die er ebenfalls auf Papier fest-
hielt, in schriftlicher Form mit Schreibmaschine geschrieben. Durch Hoffmanns Arbeit
entsteht folglich nicht nur ein hoch ästhetisiertes und poetisches Bild über Tätowierte,
sondern auch ein eindrückliches Generationenbild, das die jüngere Generation bis in die
Gegenwart stark beeinflusst hat. 
 
Herbert Hoffmann - Es juckt schon wieder unterm Fell, Ausstellungsansicht, Foto: Fred Dott
 
 
Herbert Hoffmann - Es juckt schon wieder unterm Fell, Ausstellungsansicht, Foto: Fred Dott
 
 
Herbert Hoffmann - Es juckt schon wieder unterm Fell, Ausstellungsansicht, Foto: Fred Dott
 
 
Herbert Hoffmann - Es juckt schon wieder unterm Fell, Ausstellungsansicht, Foto: Fred Dott
 
  
Herbert Hoffmann - Es juckt schon wieder unterm Fell, Ausstellungsansicht, Foto: Fred Dott
 
 
Herbert Hoffmann - Es juckt schon wieder unterm Fell, Ausstellungsansicht, Foto: Fred Dott
 
____________________________________________________________________________ 
  
Privatland – Jahresgaben 2018
 
3. Februar – 17. März 2019
 
Parallel zur Herbert Hoffmann Ausstellung zeiugen wir im Foyer des Overbeck-Pavillon
eine Auswahl der aktuellen Jahresgaben. Mit der Etablierung von Jahresgaben in der
Overbeck-Gesellschaft wird zum einen das Angebot für Mitglieder erweitert, Interesse
für die Gegenwartskunst zu wecken, zum anderen ganz allgemeindie Möglichkeit
geboten, Kunstwerke zu einem erschwinglichen Preis zu erwerben. Jeder Käufer einer
Jahresgabe fördert nicht nur Künstlerinnen und Künstler unserer Zeit, sondern unterstützt
damit maßgeblich das Programm der Overbeck-Gesellschaft. Der Hauptfokus bei der
Auswahl (aber nicht ausschließlich) liegt auf den jeweiligen Künstlerinnen und Künstlern,
die in dem abgelaufenen Jahr an Ausstellungen in der Overbeck-Gesellschaft beteiligt
gewesen sind. Die Titel der Jahresgaben-Präsentationen werden dem Titel eines der
angebotenen Werke entnommen. Der Titel der diesjährigen Ausstellung Privatland bezieht
sich auf eine fotografische Serie von Christoph Dettmeier. Außerdem werden Arbeiten von
Georges Adéagbo, Christoph Dettmeier, Paul Dresler, Carola Ernst, VALIE EXPORT,
Lothar Götz und Dirk Skreber präsentiert.
 
 
Christoph Dettmeier, Sitara, 2015/16, Collage und
Mischtechnik auf Papier, 30 x 38 cm, Courtesy der Künstler
 
____________________________________________________________________________ 
 
VORSCHAU
 
30. März – 9. Juni 2019 
Jonathan Meese. das Lübeckprojekt. Dr. Zuhause:
K.U.N.S.T (Erzliebe)

 
23. Juni – 22. September 2019
Mary-Audrey Ramirez

 
13. Oktober 2019 – 12. Januar 2020
Overbeck-Preis für Bildende Kunst der GEMEINNÜTZIGEN 2019