Home
   Das Konzept
   Der Verein
   Führungen
   Ausstellungen
   Veranstaltungen
   Pressespiegel
   Ihr Besuch
   Mitgliedschaft
   Jahresgaben
     Jahresgaben 2018
     Jahresgaben 2017
     Jahresgaben 2016 (1)
     Jahresgaben 2016 (2)
     Jahresgaben 2015 (1)
     Jahresgaben 2015 (2)
   Studienfahrten
   Kunstvereine in Deutschland
   Impressum
   Datenschutz

Christop Dettemeier (*1966 in Köln, lebt in Berlin)
 
Die Collagen, die Christoph Dettmeier als Jahresgaben für die Overbeck-Gesellschaft angefertigt hat, sind im Rahmen der Ausstellung Darkstar in der St. Petri-Kirche 2018 entstanden. Diese bildete den Abschluss einer vierteiligen Reihe (2014–2018), in der sich der Künstler genau 100 Jahre nach den Ersten Weltkrieg mit dessen gegenwärtiger Rezeption und der medialen Präsenz anlässlich seines Beginns und weiteren Verlaufs auseinander gesetzt hat. Die zu den verschiedenen Ausstellungen konzipierten Werke versuchen Aspekte einer grundlegenden Veränderung in Begriffen wie Natur, Material und Schöpfung anhand der für den Ersten Weltkrieg charakteristischen Figuren des Zombie und des Cyborg sichtbar zu machen. Ziel ist es das Phänomen vom „Großen Krieg“ in seiner Aktualität collagenhaft einzukreisen, gleichzeitig aber auch zu zeigen, wie eine mediale und museale Präsentation bzw. Inszenierung des historischen Dramas den Blick auf die wirklichen Folgen für die europäische Gesellschaft als Ganzes trübt. Christoph Dettmeier hat die Brücke geschlagen zwischen mystischem Verlust, verändertem Naturbegriff und der kirmeshaften Aufbereitung des Ersten Weltkriegs in den Medien und lenkt den Blick auf die immer noch virulenten Folgen und Auswirkungen auf eine globalisierte Gesellschaft.