Menü

YIUP

Die Welt ist schön

16. Oktober 2021 -16.  Januar 2022

Die Künstlergruppe YIUP formierte sich 1969 aus einer starken kritischen Haltung gegenüber der bereits zu seiner Zeit unübersehbaren, fast schon messianischen Verehrung von Joseph Beuys an der Düsseldorfer Kunstakademie. YIUP bestand aus den Künstlern Peter Angermann, Robert Hartmann, Hans Heininger, Hans Henin und Hans Rogalla, die allesamt bei Beuys studierten. Mit der Ausstellung in der Overbeck-Gesellschaft wird erstmals das wegweisende Wirken der Gruppe dokumentiert, mit Malereien, Siebdrucken, skulpturalen Objekten, Fotografien und Texten.

 

Carl Georg Heise (1890-1979)

Der gegenwärtige Augenblick

Oktober 2021 - Januar 2022 

Vortragsreihe anlässlich des 100jährigen Jubiläums seines Dienstantritts in Lübeck.

Der deutsche Kunsthistoriker Carl Georg Heise gilt als wegweisender Museumsdirektor zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Von 1920 bis 1933 leitete er die Lübecker Museen und von 1945 bis 1955 die Hamburger Kunsthalle. Die Overbeck-Gesellschaft initiiert 2021 in Kooperation mit dem Warburg-Haus und dem Kunsthistorischen Seminar der Universität Hamburg aus Anlass von Heises Dienstantritt vor einhundert Jahren eine Vortragsreihe über sein Schaffen und Wirken mit zehn national wie international renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Eine Vortragsreihe der Overbeck-Gesellschaft und des Kunstgeschichtlichen Seminars der Universität Hamburg. In Kooperation mit den Lübecker Museen, dem Warburg-Haus in Hamburg, der Gemeinnützigen und dem ZKFL in Lübeck.